Mitarbeiter-Stories

Über 860 Mitarbeiter arbeiten bei der AKDB. Einige stellen wir Ihnen gerne vor.

Erfolg heißt für uns mehr als nur einen Karriereweg einschlagen. Wir schätzen unsere Mitarbeiter durch ihr langjähriges Wissen, Innovationsdenken und ihre Motivation, mit der sie für die AKDB einen wertvollen Beitrag leisten. Jeder Mitarbeiter hat dadurch seine persönliche Erfolgsgeschichte bei der AKDB.

 

Alexander Amann

Ursprünglich komme ich aus der Gastronomie. In der Hotellerie habe ich gelernt, in einem dynamischen Umfeld zu arbeiten. Für die AKDB hat das den Vorteil, dass ich mich flexibel und schnell auf neue Themen einstellen kann. Hier brennt`s, da ist was kaputt, das DevOps-Team kommt.

stellv. Bereichsleiter Projektmanagement & DevOps im eGovernment
seit 2012 bei der AKDB

Markus Biersack

Ursprünglich bin ich als Praktikant zur AKDB gekommen. Vom ersten Tag an durfte ich sofort mitmachen. Als das Übernahmeangebot kam, musste ich nicht lang überlegen. Bei der AKDB habe ich das Gefühl, einen unmittelbaren Mehrwert für die Menschen zu schaffen. Hier tue ich was für die Gesellschaft.

Entwickler im Sozialwesen
seit 2018 bei der AKDB

Adnan Biser

Als Softwareentwickler bei der AKDB begleite ich häufig neue Projekte. So wird es nie langweilig. Hier ist man offen für Innovationen und neue Technologien. Nachdem ich in Startup- und Consultingfirmen tätig war, habe ich etwas Stabiles mit Zukunftssicherung gesucht. Bei der AKDB habe ich beides: Herausforderung und Sicherheit.

Entwickler
seit 2017 bei der AKDB

Andreas Eder

Was ich an der AKDB am meisten mag? – Die Mischung aus geballtem Fachwissen und gesundem Menschenverstand. Hier werden Entscheidungen getroffen, mit denen ich mich identifizieren kann.

Produktmarketing Öffentliche Sicherheit und Ordnung
seit 2018 bei der AKDB

Oliver Frankenberg

Ich bin seit 2006 dabei. Bevor ich zur AKDB kam, war ich in einer Phase der Neuorientierung. Durch einen Trainingsanbieter wurde ich auf die AKDB aufmerksam gemacht und weiterempfohlen. Und dann hat es geklappt, das war toll.

Produktplaner im Finanzwesen
seit 2006 bei der AKDB

Christian Grooten

Beim Vorstellungsgespräch hatte ich das Gefühl, das Unternehmen bewirbt sich bei mir. Aufgaben und Möglichkeiten wurden mir gezeigt und – viel wichtiger – auch eingehalten. Ich habe Familie und Kinder, deshalb hatten ein unbefristeter Arbeitsvertrag und Sicherheit für mich große Bedeutung. Sollte mal ein Kind krank werden, finden wir gemeinsam eine Lösung.

Kundenservice im Sozialwesen
seit 2018 bei der AKDB

Felix Kummer

Bei uns steht immer der Kunde im Mittelpunkt. Wie können wir ihn am besten bedienen, den größten Nutzen bieten? Das habe ich bei der AKDB von der Pike auf gelernt. Anfangs war unsere Software in Bayern unbekannt, heute sind wir einer der Marktführer. Das macht mich stolz.

stellv. Geschäftsfeldleiter Grundstückswesen/Bau/GIS/FM
seit 1998 bei der AKDB

Wen Li

Ich bin zweifache Mama und da ist es nicht immer ganz leicht, alles unter einen Hut zu bringen. Für meinen Job brauche ich Strukturen und Logik, für meine Kinder vor allem Zeit. Die AKDB schafft es, dass ich beides vereinen kann: meinen Job und die Familie. Alles in bester Ordnung!

Controllerin in Finanzen/Controlling/Kooperationen
seit 2010 bei der AKDB

Sophie Schütze

Schon als Werkstudentin stand ich bei der AKDB im engen Kontakt zu den Mitarbeitern. In meiner Position in der Personalentwicklung ist es wichtig, gut vernetzt zu sein. Eng am Netz stehe ich übrigens auch regelmäßig für das AKDB-Beach-Volleyball-Team. Spiel, Satz, Sieg.

Referentin für Personalentwicklung
seit 2018 bei der AKDB

Claudia Söllheim

Den Kontakt zum Kunden mag ich am liebsten. Ich bearbeite kein anonymes Projekt, sondern kenne meine Ansprechpartner. Um täglich 100 Prozent zu leisten, gibt mir die AKDB die nötige Flexibilität. Ich habe den komplett eingerichteten Arbeitsplatz auch zu Hause. Für den Kunden bin ich da, egal von wo ich arbeite.

Lohn- und Gehaltsabrechnerin im Servicecenter Personalwirtschaft
seit 2005 bei der AKDB